Zum Hauptinhalt springen

Polizei an der Hogenbuschhalle

Auseinandersetzung von Bewohnern der Hogenbuschhalle

In der Nacht zum Donnerstag war die Polizei vor Ort an der Hogenbuschhalle. Ausschlaggebend war wohl eine Meinungsverschiedenheit zweier Bewohner  der Halle. Der Vorfall spielte sich vor der Halle ab. Andere Mitbewohner wollten die Streithähne trennen und es bildete sich eine Menschentraube.

Die Security sah draußen nur das Gemenge und ging von einem größeren Problem aus und alarmierte vorsorglich die Polizei. Falsches Verhalten eines Security Mitarbeiters führte zu dessen Mitnahme zur Wache. Die Situation war schnell geklärt. Es entstand keinerlei körperlicher oder Sachschaden. Die Lage hat sich in der Nacht noch schnell beruhigt.

Wichtig ist es, so meine ich, nicht zu Überteibungen zu neigen und Vorkommnisse nüchtern zu betrachten und ein wenig Verständnis zu zeigen.

 

< Zurück