Zum Hauptinhalt springen

Das 1. Informationstreffen war ein Erfolg

Mit einer so großen Beteiligung hatte Hans-Jürgen Kraayvanger nicht gerechnet.

24 Helferinnen und Helfer hatten sich im Vorfeld zur ehrenamtlichen Mitarbeit in diesem Projekt bei ihm gemeldet. Unter Berücksichtigung der Teilnahme von zusätzlichen Interessenten war er von maximal 40 Personen ausgegangen. Am Ende konnte er jedoch über 50 Mehrhoogerinnen und Mehrhooger in der Begegnungsstätte begrüßen. Diese erste Veranstaltung hatte zur Folge, dass über 30 Ehrenamtler bereit sind, bei der Umsetzung der Tafel mitzuhelfen. Weiter waren auch Interessenten aus anderen Gruppen von Mehrhooghilft und vom Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Maria Frieden, die Träger der Vereinigung ist, mit dabei. 

In Sachen Finanzierung und Räumlichkeiten konnten bereits erste positive Nachrichten verbreitet werden. Neben dem Lionsclub und Mehrhooghilft selbst, sind auch schon vom Land Nordrhein-Westfalen und vom Bistum Münster finanzielle Unterstützungen angeboten worden. Die Tafel selbst, soll in den Räumen unmittelbar neben dem GuGeLaden an der Bahnhofstraße starten. Diese, Räume, die eine Größe von 70 m² haben, können zum 01. Juli 2020 angemietet werden.

Die erste Informationsveranstaltung fand eine durchweg positive Resonanz. Unterstützt wurden die Mehrhooger dabei von der Bocholter Tafel. Karin Kemink aus Bocholt informierte in Mehrhoog dazu, welche Aufgaben erledigt werden müssen und ging auch auf die einzelnen Nachfragen detailliert ein. Dabei wurde den Mehrhoogern auch deutlich, dass noch reichlich Aufgaben zu bewältigen sind. Dazu gehören die Herrichtung der Räumlichkeiten, die Beschaffung der dort benötigten Einrichtungsgegenstände, die Aufteilung der künftigen Aufgaben, die Festlegung der berechtigten Menschen, die unterstützt werden sollen, die Kontaktfindung von Lieferanten der Lebensmittel usw..

Die Ansprache weiterer finanzieller Spender soll ebenfalls durchgeführt werden. Es gibt so bis zum Start, der nach den aktuellen Planungen am 01. August 2020 erfolgen soll, noch einiges zu tun. Um hier weiter voranzukommen soll am 24. März 2020 ein weiteres Treffen in der Begegnungsstätte stattfinden. Dazu sind natürlich auch diejnigen eingeladen, die sich bislang noch nicht gemeldet haben.

Ansprechpartner ist zur Zeit noch Hans-Jürgen Kraayvanger Tel.: 02857 7548 oder info@mehrhooghilft.de.

< Zurück